top of page

Lokal
Unterstützung

(Oxfordshire)

1. Antwort: Aktionen für Überlebende

Bei den meisten Vorfällen sexueller Gewalt müssen DNA-Beweise innerhalb von 72 Stunden gesammelt werden, um gültig zu sein – aber eine forensische Untersuchung sexueller Übergriffe kann andere Formen von Beweisen über diesen Zeitrahmen hinaus aufdecken, die nützlich sein können, wenn sich ein Überlebender entscheidet, sich in Zukunft zu melden. Diese Informationen sollen Schüler unmittelbar nach einem Vorfall sexueller Gewalt zu den wichtigsten Diensten führen, die ihnen zur Verfügung stehen.

Denken Sie daran: Die Offenlegung eines Vorfalls sexueller Gewalt ist an sich schon ein Akt, die Kontrolle zu übernehmen – deshalb ist es entscheidend, dass die Überlebende im Mittelpunkt aller Entscheidungen in Bezug auf ihren Angriff steht. Wenn der Überlebende keine Notfallmaßnahmen ergreifen möchte, zwingen Sie ihn nicht dazu. Nichts zu tun ist eine ebenso gültige Reaktion wie der Besuch eines SARC-Zentrums, des Krankenhauses oder der Gang zur Polizei.

SARCs (Überweisungszentrum für sexuelle Übergriffe)

Für wen ist das?

Teilnehmen kann jeder, unabhängig von Geschlecht und Alter

Was machen Sie?

Sexual Assault Referral Centers (SARC) sind unabhängige Beweiserhebungs- und Unterstützungszentren. Sie können zu einem gehen und Beweise sammeln lassen, ohne die Polizei zu rufen oder die Polizei einzubeziehen. Sie lassen (falls gewünscht) eine forensische Untersuchung durch einen Spezialisten durchführen und können Sie bei Erstbesuchen in Krisensituationen unterstützen und Folgetermine vereinbaren. Sie bieten auch unabhängige Interessenvertretung und Unterstützung in praktischen Angelegenheiten, telefonische Beratung und Wegweiser zu externen Diensten.

Wo ist das nächste Zentrum?

Trostzentrum – Bletchley Buckingham Road Bletchley
Milton Keynes, MK3 6TP

08455 197 638

http://www.solacesarc.org.uk/


Je nachdem, welchem College Sie angehören, können Sie möglicherweise mit einem im Voraus bezahlten Taxi zu und von SOLACE reisen, das Sie über Ihre Juniordekane oder Ihren Oberportier buchen können. Informationen zu diesem Service an Ihrem College erhalten Sie bei Ihren Juniordekanen.

Beweissammlung

In Bezug auf die Sammlung von Beweismitteln ist dies eine Best-Practice-Liste von Anweisungen, die so genau wie möglich befolgt werden sollten. Wenn ein Überlebender diese jedoch nicht befolgen kann, bedeutet dies nicht, dass Beweise unerreichbar sind.

  • Nicht waschen.

  • Putzen Sie nicht Ihre Zähne.

  • Haben Sie keine Zigarette.

  • Nicht essen oder trinken.

  • Wechseln Sie Ihre Kleidung nicht (oder halten Sie sie sicher beiseite).

  • Versuchen Sie, nicht auf die Toilette zu gehen

  • Räumen Sie nichts aus dem Bereich des Vorfalls auf.

  • Alle Beweismittel, die bewegt werden (Kleidung usw.), sollten abgeholt und in einer Papiertüte aufbewahrt werden.


Die Polizei

Ist es ein Notfall? Klingeln Sie 999!

Wenn Sie ein Überlebender sind und die Polizei kontaktieren möchten, ist das völlig in Ordnung, und wenn Sie dies nicht tun, ist das auch völlig in Ordnung, und wenn Sie sich nicht sicher sind, ist das auch in Ordnung! Die Entscheidung, was Sie tun möchten, nachdem Sie sexuelle Gewalt erlebt haben, liegt ganz bei den Überlebenden, und keine Wahl ist einer anderen vorzuziehen.

Der Beratungsdienst Thames Valley REFUGE unterstützt alle Menschen in der Region, die sexuelle Gewalt erlebt haben oder davon bedroht sind.

Die Polizei kann einen speziell ausgebildeten Beamten (STO) stellen, der speziell mit Überlebenden arbeitet, ein STO kann:

  • Bringen Sie den Überlebenden zu einem SARC-Zentrum

  • Teilnahme und Unterstützung durch die gerichtsmedizinische Untersuchung des SARC

  • Beratung zu Optionen zur Erleichterung der Entscheidung, Anklage zu erheben oder nicht

  • Pflegen Sie den Kontakt durch Ermittlungen und Gerichtsverfahren


Beweissammlung

Das Sammeln von Beweisen bedeutet nicht, dass eine Anzeige bei der Polizei erstattet werden muss, aber es hilft, wenn sich ein Überlebender später dafür entscheidet, Anzeige zu erstatten. Das Sammeln von Beweisen kann für den Aufbau eines Rechtsstreits von entscheidender Bedeutung sein, insbesondere in Fällen, in denen der Überlebende ohnmächtig geworden ist oder den Verdacht hat, dass Drogen konsumiert wurden. Zu den wichtigsten Anzeichen von Vergewaltigungsdrogen gehören plötzlicher Schwindel, Übelkeit und Amnesie. Die Symptome beginnen typischerweise etwa 20 Minuten nach dem Konsum des Medikaments. Vergewaltigungsdrogen werden normalerweise getrunken. Alkohol kann auch eine Vergewaltigungsdroge sein.

Um Beweise zu sammeln, muss der Überlebende zu einem SARC (Sexual Assault Referral Centre) gehen.


Im Gespräch mit der Polizei

Am besten gleich melden. Sie können sexuelle Gewalt jedoch jederzeit melden, auch Jahre nach dem Ereignis.


Sachen zu wissen!

  • Sie können einen Übersetzer und/oder Unterzeichner für jeden Teil des Polizeiverfahrens haben

  • Sie können eine Familie oder Freunde mitbringen, diese sollten jedoch keine potenziellen Zeugen sein

  • Der Prozess wird in Ihrem Tempo durchgeführt

  • Sie können den Vorgang jederzeit stoppen

  • Sie werden nicht beurteilt

  • Ihre Sicherheit wird berücksichtigt und es werden immer geeignete Maßnahmen zur Aufrechterhaltung Ihrer Sicherheit ergriffen

  • Ihnen wird gesetzlich Anonymität gegenüber Presse und Öffentlichkeit zugesichert

  • Sie können während des Prozesses jederzeit auf Support zugreifen und erhalten ihn immer

  • Sie können auch durch die Polizei gehen, nachdem Sie zu einem Überweisungszentrum für sexuelle Übergriffe gegangen sind


Krankenhaus

Ist es ein Notfall? Klingeln Sie 999!

Selbst wenn ein Überlebender sich dafür entscheidet, keine Beweise sammeln zu lassen, benötigt er möglicherweise dennoch medizinische Hilfe. Sie können einen Arzt aufsuchen, ohne offenzulegen, dass es zu sexueller Gewalt gekommen ist. A&E- und GUM-Kliniken können keine forensischen Beweise sammeln, können aber möglicherweise andere Beweise für sexuelle Übergriffe (z. B. Blutergüsse) aufzeichnen.

Nach einem Vorfall sexueller Gewalt können Studierende die GUM-Klinik im Churchill Hospital für STI-Tests und Notfallverhütung aufsuchen (Churchill Hospital Old Road Headington Oxford OX3 7LE, 01865 231231).

Im Gegensatz zu anderen GUM-Kliniken in Oxford bietet Churchill vollständige STI-Screenings an und kann PEPSE (Post-Expositions-Prophylaxe nach sexueller Exposition gegenüber HIV) verschreiben. Das Churchill hat auch Berater für sexuelle Gesundheit, die darin geschult sind, Überlebende zu unterstützen.


GUM-Klinik im Churchill Hospital

Walk-in (ohne Termin) Kliniken für Menschen, die sich auf Infektionen untersuchen lassen möchten, unabhängig davon, ob sie Symptome haben. Sie können Sie beraten und alle Verhütungsmethoden verschreiben. Notfallverhütung und Schwangerschaftstests sind ebenfalls verfügbar.

Drop-in-Klinik
Mo-Fr 09.00- 14.30
Sa 09.00-12.00
An Sonn- und Feiertagen geschlossen.

Wenn ein Überlebender glaubt, dass sein Täter HIV-positiv sein könnte, ist es wichtig, dass er innerhalb von 24 Stunden nach dem Vorfall ein Rezept für PEPSE erhält.


Termine
Rufen Sie 01865 231231 von 8.30 bis 18.00 Uhr (16.00 Uhr am Freitag) an.

Termine
Mo-Do 15.30-17.15 Tel. 01865 231231


Pfarrzentrum

Vollständiger STI-Test einschließlich HIV-Abtreibungsklinik am Morgen nach der Pille

Mo, Di & Do 09.30-18.00 Mi 13.00-18.00 Fr 09.30-15.00

Tel. 01865 226969
Rectory Centre Rectory Road Oxford OX4 1BU


Notfallverhütung

EHC wird manchmal als „Pille danach“ bezeichnet. Es muss nicht am Morgen danach eingenommen werden, wirkt aber besser, wenn Sie es so bald wie möglich nach dem Geschlechtsverkehr einnehmen:

  • In den ersten 24 Stunden nach ungeschütztem Geschlechtsverkehr ist es zu 95 % wirksam.

  • In den ersten 48 Stunden ist es zu 85 % wirksam

  • In den ersten 72 Stunden ist es zu 58 % wirksam.


Wenn Sie glauben, dass Sie EHC einnehmen müssen, aber seit Ihrem Geschlechtsverkehr mehr als 72 Stunden vergangen sind, können Sie immer noch eine von zwei anderen Arten der Notfallverhütung anwenden. Aber für diese müssen Sie zu Ihrem Arzt oder einer Klinik für sexuelle Gesundheit gehen.


Entscheidend: Sie können EHC von Ihrem Hausarzt (Arzt) erhalten. Aber stellen Sie sicher, dass Sie ihnen sagen, dass Sie eine hormonelle Notfallverhütung benötigen, wenn Sie anrufen, um den Termin zu vereinbaren. Auf diese Weise wissen sie, dass Sie so schnell wie möglich gesehen werden müssen.


  • EHZ kostenlos

  • GP

  • Klinik für sexuelle Gesundheit

  • Bootsapotheke auf CornMarket (für Personen unter 21 Jahren)

  • Marston Pharmacy in der Old Marston Rd (für Personen unter 21 Jahren)

  • Woodstock Rd Apotheke auf der Woodstock Rd (wenn 21 und jünger)

  • Wenn Sie über 21 Jahre alt sind, können Sie EHC in einer Apotheke, einschließlich der oben genannten, zu unterschiedlichen Preisen kaufen, z. B. kostet Boots 26,75 £. Sie können normalerweise die EHC-Zahlung durch Ihr College-Wohlfahrtsteam erstattet bekommen.

Remember: Some interventions have a deadline.

  • testing for drugs after a suspected spiking incident: within 12-72 hours

  • get PEP (post-exposure prophylaxis) to prevent acquiring HIV after a high-risk exposure: within 72 hours

  • take emergency contraception to prevent pregnancy after an incident: within 3-5 days

  • go to a SARC to collect forensic evidence after sexual assault: within 7 days

Mental Health Emergency

Samaritans

A confidential, 24/7 free hotline providing emotional support to anyone in distress, struggling to cope, or at risk of suicide throughout Great Britain and Ireland.

Call 116 123

jo@samaritans.org

see their website for webchat

SHOUT 85258

A confidential, 24/7 texting hotline. Support for anyone in the UK for a range of issues, including depression, anxiety, panic attacks, self-harm, abuse, relationship problems and suicidal thoughts.

Text 85258

Safe Haven

Offers short-term additional support out of hours for people in Oxfordshire, who are over 18 and experiencing a mental health crisis. Fills the gap between Samaritans and A&E.

Call 01865 903037 (5pm - 9pm)

oxonsafehaven@oxfordhealth.nhs.uk

 

Also available in Banbury

Call 01295 270004 (5pm - 9pm)

banburysafehaven@oxfordshiremind.org.uk

A&E

If someone has feelings of self-harm, suicide or extreme distress.

 

The nearest emergency department (A&E) in Oxford is John Radcliffe Hospital.

Call 111 for a referral

Call 999 for an ambulance

John Radcliffe Hospital
Headley Way
OX3 9DU

01865 223030

Mental Health Emergency

Other Health Emergency

Even if a survivor chooses not to report or have evidence collected, they may still need medical attention. They can get medical attention without disclosing that sexual violence occurred. A&E and GUM clinics cannot collect forensic evidence, but may be able to record other evidence of sexual assault (e.g. bruising).

111

If you're not sure what to do, call 111.

It is available 24/7 and is the hub for healthcare services. You will be able to talk to specially-trained NHS staff and get health advice and/or redirected to the service you need. 

If you need to go to A&E, NHS 111 will book an arrival time. This might mean you spend less time in A&E.

Out-Of-Hours Doctors

If you need urgent medical attention, but it's not a life-threatening situation, you can get help from an out-of-hours clinic.

Offers treatment for minor injuries/illnesses and emergency contraception. 

You must call 111 first before going to an out-of-hours clinic.

999

Call 999 if someone is seriously ill or injured and their life is at risk.

999 will be able to dispatch emergency services, such as an ambulance with paramedics.

OSHS

The Oxfordshire Sexual Health Service (OSHS) provides STI testing (with or without symptoms, in-clinic or at-home self-test), PEPSE after HIV exposure, emergency contraception, pregnancy testing and vaccines. Free-of-charge, confidential and you don't need to use your real name.

Book a consultation by calling 01865 231231 and selecting option 4Alternatively, email ouh-tr.OxfordSTI@nhs.net and include your name, date of birth and phone number.

OSHS is closed in the evenings, on weekends and on public holidays. If you need out-of-hours care, call 111. You may need to go to an out-of-hours clinic or A&E.

 

The main GUM (genitourinary medicine) clinic in Oxford is in Churchill Hospital, Old Rd, Headington, Oxford OX3 7LE.

A&E

To go to an A&E, first call 999 (if it's life-threatening) or 111.

 

Someone needs go to an A&E if they:

  • are seriously injured

  • are experiencing feelings of self-harm or suicide

  • may have been spiked and are experiencing loss of consciousness, dizziness or nausea

  • may have been exposed to HIV (they need PEPSE ASAP to prevent infection)

  • they need urgent STI care (e.g. severe symptoms) and the GUM clinic is out-of-hours

The A&Es in Oxford are open 24/7 and free-of-charge. They are located in:

John Radcliffe Hospital, Headley Way, Headington, Oxford OX3 9DU

Horton Hospital, Oxford Rd, Banbury OX16 9AL

Forensic Evidence

Sexual Assault Referral Centres (SARCs) are the only specialists able to collect forensic evidence, allowing survivors the flexibility to choose to report to police in the future, even if they aren't ready to right now. Having evidence can really help build a case (and clarify to the survivor what happened), especially in cases where the survivor has difficulty remembering or suspects that drugs were used. 

You can visit a SARC up to 7 days after the assault happened. The earlier you visit, the better. The greatest opportunity to collect forensic evidence would be within three days of the assault.

SARCs offer a range of crisis services to people of all ages and genders, including forensics (evidence collection), emergency contraception and certain preventative treatments (e.g. post-exposure prophylaxis (PEP) to prevent HIV infection; hepatitis B vaccine). They can also arrange referrals to an independent sexual assault advisor (ISVA) and other specialist sexual violence support services, as well as to mental health, sexual health and general medical support.

The service is confidential. This is no expectation to report to the police. Forensics can be stored for up to two years.

There is no expectation or obligation to report to the police if you visit a SARC

Find your nearest SARC by using the

Solace SARC

The closest SARC in Oxford is called Solace. They have two locations, one in Bicester and one in Slough. Bicester is the closest.

 

You can find out more about them on their website, www.solacesarc.org.uk

IMPORTANT: call the Solace SARC 24/7 hotline 0800 970 9952 before travelling to their location to alert them of your journey. You will do an informed choice session with an advisor to discuss your options.

In some colleges, you can get a free taxi to Solace by calling your Porter's Lodge and asking for "a Solace taxi." These include:

  • Brasenose

  • Keble

  • Lady Margaret Hall

  • Lincoln

  • Oriel

  • Queen's

  • St Hugh's

  • St Peter's

  • Somerville

The address of Solace SARC (Bicester) is: Solace SARC, Police House, Queens Avenue, Bicester, OX26 2NT

Things to Avoid

  • washing, showering, bathing

  • brushing your teeth

  • smoking

  • washing your clothes

  • cleaning up the area where it happened

Things You Can Do

  • put any evidence (like dirty clothes) in a paper bag to bring with you

  • bring a person with you to the SARC for support (e.g. a friend, family member or welfare person from your college)

Emergency Contraception

There are 2 types of emergency contraception:

  • the emergency contraceptive pill (the "morning-after pill")

  • the intrauterine device (IUD or coil)

They must be taken within 3-5 days after sexual intercourse. The earlier, the better.

Find your nearest emergency contraception provider by using the

Where to Get Emergency Contraception

Your GP

Most students are registered with their college-associated GP clinic. Check with your college about which GP to go to. Your college nurse can help.

Make sure to tell your nurse and/or GP that you need emergency contraception when you call to make the appointment. That way they know you need to be seen as soon as possible.

SARC

If you choose to go to a sexual assault referral centre (SARC) for a forensic medical examination, they will also be able to give you emergency contraception.

The closest SARC in Oxford is:

Solace SARC (Bicester)

Police House
Queens Avenue
Bicester
OX26 2NT

IMPORTANT: call 0800 970 9952 before heading to Solace SARC to alert them of your journey.​

For more information, visit www.solacesarc.org.uk

OSHS

The Oxfordshire Sexual Health Service (OSHS) can give you an urgent same-day/next-day appointment and provide the appropriate emergency contraception, free-of-charge. The service is confidential and you do not have to provide your real name.

Find out more on their website here.

As emergency contraception is an urgent request, book a next-day/same-day consultation by calling 01865 231231 and selecting option 4.

Pharmacy

You can get emergency contraception from some pharmacies, for free (if you are under 21) or for around £25-35. You can apply to get this refunded by your college welfare team.

Find the nearest emergency contraception provider to you by using the NHS Locator Service.

Pharmacies in Oxford include:

Boots Pharmacy (Cornmarket St)

01865 247 461

6-8 Cornmarket Street
Oxford
Oxfordshire
OX1 3HL

Woodstock Road Chemist

01865 515 226

59 Woodstock Road
Oxford
Oxfordshire
OX2 6HJ

Marston Pharmacy

01865 243 824

11 Old Marston Road
Marston

Oxford

OX3 0JR

Reporting to Police

If you are a survivor and want to contact the police that is completely ok, and if you don’t that is also completely ok and if you’re unsure that’s also ok! Deciding what you want to do after experiencing sexual violence is completely up to the survivor and no choice is preferable over another.

In Oxford, the police service is the Thames Valley Police.

 

"If you’ve been the victim, please report rape or sexual assault as soon as possible. Even if you’re not 100 per cent sure, we’d sooner hear from you so that we can make sure you’re safe." - Thames Valley Police

Thames Valley Police tends to also refer people who have reported rape and sexual assault to Victims First. You can get support directly from Victims First or find out more by visiting their website or calling 0300 234 148.

The police can provide a Specially Trained Officer (STO) to work specifically with survivors, an STO can:

  • Take the survivor to a SARC

  • Attend & support through the SARC forensic medical examination

  • Advise on options in facilitating the decision to press charges or not

  • Maintain contact through investigation and legal procedures

We highly recommend getting an Independent Sexual Violence Advisor (ISVA) before reporting to police, as they can help you understand and navigate your options. Importantly, they can also accompany and support you in meetings and when you give statements.

You can get an ISVA via Solace SARC or OSARCC (provides an Oxfordshire ISVA and Oxford University ISVA).


The Oxford University ISVA exclusively supports Oxford University students in successfully navigating the legal and justice system, including reporting procedures on a college and university level. They are employed by OSARCC and work alongside the University Sexual Harassment and Violence Support Service, but are completely independent of the University, your college or any other agencies and will not share information with these groups without your consent.

 

People can be referred to the ISVA by themselves (self-referrals) or by a concerned party with the student's permission (third-party referrals). Email OxfordUniISVA@osarcc.org.uk or call 01865 725311 (open Monday to Friday).​

Speaking to the police

It is best to report as soon as possible. However, you can report sexual violence at any point, even years after the event.

 

Things to know!

  • You can have a translator and/or signer for any part of the police process

  • You can bring a family or friend, however, they shouldn't be a potential witness

  • The process will be done at your pace

  • You can stop the process at any point

  • You will not be judged

  • Your safety will be considered and appropriate measures to maintain your safety will always be put in place

  • You are legally guaranteed anonymity from the press and public

  • You can access support at any time during the process and it will always be given to you

  • You can also go through the police after using a Sexual Assault Referral Centre (SARC) to collect and store evidence

Other Health Emergency
Forensic Evidence (SARC)
Emergency Contraception
Police

Authors: Nicola Sharp

Last updated: 01 February 2023

bottom of page